Änderung im Registrationsverfahren, Benutzergruppe "Unvorgestellt"

iarinu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Oktober 2010
Beiträge
1.289
Punkte für Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
Website
dragonsunited.eu
Änderung im Registrationsverfahren, Benutzergruppe "Unvorgestellt"

Ich habe seit gestern eine kleine Änderung im Registrierungsverfahren hier im Forum vorgenommen, um die Abläufe etwas einfacher zu gestelten.

Kurzfassung:
Registrierungen die mir nicht koscher vorkommen müssen sich künftig vorstellen und haben bis dahin keinerlei Rechte im Forum

Langfassung:
Um die Änderung zu verstehen, ist es wichtig zu verstehen, wie die Registrierungen bisher abliefen:

"Gast" ---Registrierung---> "Users awaiting for Email confirmation" ---Email bestätigung---> "Users awaiting moderation" ---Administrative/Technische Prüfung----(optional) Moderative Prüfung---> "Mitglied"

Das neue System sieht wie folgt aus:
"Gast" ---Registrierung---> "Users waiting for Email confirmation" ---Email bestätigung---> "Users awaiting moderation" ---Administrative/Technische Prüfung--->
(optional) "Unvorgestellt" ---(nur für "Unvorgestellt") Erstellen einer Vorstellung + anschließende Freischaltung durch Staff---> "Mitglied"

Was das nun im einzelnen bedeutet:
"Guest", "Users awaiting for Email confirmation" und "Users awaiting moderation" sind automatische Benutzergruppen von VBulletin (der Forensoftware).
Jedes der nicht eingeloggt ist, fällt automatisch in die Benutzergruppe "Guest". Wenn man sich nun registriert wird ein Profil angelegt und eine ID zugewiesen. Der neue Benutzer bleibt so lange im Status "Users awaiting for Email confirmation", bis der Bestätigungslink in der Email angeklickt wurde, damit sichergellt ist, dass die Email richtig angegeben wurde. Nachdem die Email bestätigt ist kommt ein neuer Benutzer entweder direkt in die standard Benutzergruppe (hier "Mitglied") oder nach "Users awaiting moderation". In letzteren Zustand verbleiben sie so lange bis sie von einem Staffmitglied freigeschaltet wurden. Ich habe mich vor 5 Jahren dazu entschlossen Neuregistrierungen hier manuell freizuschalten. Dies ist in vielen Foren Standard und gibt mir als Administrator die Möglichkeit die Registrierungen genauer zu prüfen, bevor Unbekannte Zugriff auf das Forum erhalten. Während der Administrativen/Technischen Prüfung prüfe ich auf Dinge wie, ob es sich um einen Spammer handelt, einen Fakeaccount, ob bestimmte Angriffsszenarien versucht wurden, ob eine temporäre Emailadresse verwendet wurde und noch einiges mehr. Alle diese Gruppen haben die gleichen Rechte wie "Gast", nämlich so ziemlich garkeine, auch nicht die meisten Themen überhaupt zu lesen.
Mir ist durchaus bewusst, dass das manuelle Freischalten mache Neuen vergrault oder auch den Schwung aus der Sache nimmt. Ich kann verstehen, dass man sich neu registriert hat, direkt tonnenweise schreiben möchte und dann genervt ist, weil man es nicht kann, bis man freigeschaltet wurde. Ich versuche es seit jeher zu kompensieren, indem ich Freischaltungen innerhalb weniger Stunden vornehme, dennoch schauen viele nach ihrer ersten Registrierung erstmal lange nicht mehr ins Forum, obwohl sie eine Bestätigung über die Freischaltung erhalten. Da eine vollautomatische Registrierung aus diversen Sicherheitsgründen absolut nicht in Frage kommt, währe die einzige andere Möglichkeit gewesen, dass alle Neuen sich erstmal Zwangsvorstellen müssen und bis dahin nur Gastrechte besitzen. Dies wurde jedoch bei einer Umfrage abgelehnt:
https://dragonsunited.eu/showthread.php?t=535

Nun zu der Änderung:
Bisher war es so, dass es gelegentlich vorkommen konnte, dass ich bei der Technisch/Administrativen Prüfung nicht genau bestimmen konnte, ob es sich um eine ernst gemeinte Registrierung handelt. Das war zwar eher selten, konnte jedoch vorkommen. In diesen Fällen bin ich mit dem betrefenden Neuling per Email in Dialog getreten und habe zumeist ihn/sie gebeten sich mir einmal kurz vorzustellen. Basierend auf der Antwort habe ich die Registrierungen dann freigeschaltet. Mir ist es wichtig zu erwähnen, dass ich noch nie eine Registrierung in dieser Instanz abgelehnt habe, wenn eine deutschsprachige Antwort kam. Die Fälle wo ich in dieser Instanz abgelehnt habe waren idR der deutschen Sprache nicht mächtig, haben garnicht erst geantwortet oder stellten sich als zu jung oder Gebannte heraus, die versucht haben sich an mir vorbeizuschleichen.
Jedoch fahre ich hier ja bekannter Maßen eine gläserne Politik und ich möchte mir nicht eines Tages anhören dürfen, ich würde Leute nach Lust und Laune heraus ablehnen oder hier den doppelten Türsteher spielen.
Daher habe ich beschlossen die Idee mit den Zwangsvorstellungen wieder aufzunehmen. Ab sofort werde ich also erstmal Registrierungen freischalten, so fehrn es keinen technischen oder administrativen Grund gibt es nicht zu tun. Sollte mir dann aber eine Registrierung selstsam erscheinen, so werde ich stat selber in Dialog zu treten, den betrefenden Neuling in die Benutzergruppe "Unvorgestellt" verschieben. Diese Gruppe hat, so wie die Gastgruppe, keinerlei Rechte im Forum, nicht einmal lesende Rechte auf fremde Vorstellungen. Das Einzige was diese Gruppe von der "Gast" Benutzergruppe unterscheidet ist das sie in "Vorstellungen" Themen erstellen darf, eigene Themen lesen und darauf antworten kann. Nachdem die Betreffende Person dann eine Vorstellung erstellt hat und wenn das Feedback von den bestehenden Mitgliedern nicht extrem negativ ausfällt, kann der entsprechende Benutzer dann von mir oder einem anderen Staffmitglied freigeschaltet werden.

Kritische Punkte:
Erstmal direkt vorweg: Diese Regelung ist als Ausnahmefall gedacht und soll nicht zur Regel werden, schon garnicht für alle Neuregistrationen
Warum habe ich micht endschieden andere Vorstellungen erstmal nicht sichtbar zu machen? Um die anderen Vorstellungen zu schützen und damit die Vorstellungen persönlicher werden. Ich weis viele wissen immer nicht genau was sie schreiben sollen und das kann ich auch gut nachvollziehen. Allerdings gibt das dafür seit Ewigkeiten eine Textvorlage die dabei helfen soll. Zudem werden Vorstellungen dadurch wesentlich persönlicher, wenn man sich dazu wesentlich mehr Gedanken macht, anstatt einfach jemandes Vorstellung zu mimikrieren.
Ebenfalls wird es kein Punktesystem oder soetwas geben. DIe Entscheidung werden ich und die Staff danach treffen, wie die Vorstellung ist und wie die generelle Kommunikation verläuft. Vielleicht mal ein greifbares Beispiel dafür: Als Frischling jede Begrüßung mit beleidigenden Kommentaren zu erwiedern würde eher zu einer Ablehnung führen.

Alle Vorteile nochmal zusammengefasst:
-Nicht mehr ich alleine treffe diese Entscheidung, basierend auf Informationen die niemand sonst kennt, sondern alle beteidigen sich durch Interaktion in der Vorstellung daran
--Dadurch werden Entscheidunge über Freischaltung oder Ablehnung wesentlich besser nachvollziehbar
-Auch der Rest der Staff kann nun Neuregistrierungen freischalten (war vorher schwierig wegen dem VB Rechtesystem)
-Da Unvorgestellte keinerlei Rechte haben, bleibt das Forum und die Privatsspähre Aller weiterhin geschützt
-Neu Registrierte müssen sich nicht mehr doppelt vorstellen, einmal bei mir und einmal allgemein
-Entlastung für mich (Ich habe schon hunderte, wenn nicht sogar tausende Stunden ins Forum investiert, da darf man auch mal bequemer sein)

Fragen, Anmerkungen, Lob und Kritik bitte wie immer hierhin:
https://dragonsunited.eu/forumdisplay.php?f=26
 
Oben